Die zweite Woche

Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit hier vergeht. Die Highlights dieser Woche war der Umzug in meine Wohnung und am Mittwoch: Der Internetanschluss:-) Ich musste leider feststellen, dass ich ohne Internet  nicht überlebensfähig bin, besonders, wenn es dann auch noch das günstigste Kommunikationsmittel nach Deutschland ist.

Ich habe schon fast nicht mehr daran geglaubt, dass ich meinen eigenen Internetanschluss bekommen würde, weil wir immer wieder vertröstet wurden und die  Filipinos nicht die Zuverlässigsten sind.

Am Mittwoch habe ich der deutschen Botschaft noch einen Besuch abgestattet und es hat sich herausgestellt, dass der Pass mit dem ich gefahren bin gar nicht mehr gültig ist, aber trotzdem von der Stadt Köln nicht zerstört wurde. Jetzt habe ich einen vorläufigen Pass beantragt, den ich hoffentlich nächste Woche abholen kann.

Ansonsten haben wir die ganze Woche Uni gehabt und mussten leider feststellen, dass wir hier wahrscheinlich geistig verkümmern werden, weil der Unterricht so einfach gestaltet ist und alles immer gaaanz langsam und tausend Mal wiederholt werden muss. Aber ein „Urlaubssemester“ tut ja auch mal ganz gut.

Wir haben inzwischen auch schon mehr Kontakt zu den Filipinos und sie tauen langsam auf. Nächste Woche werden wir sie bestimmt auch mal in der „Embassy“ (DEM Club) treffen, denn Feiern steht ganz oben auf unserer Liste.

Das Wochenende haben wir eigentlich schon gestern mit Kochen, Bier und Quatschen eingeläutet. Heute werden das Ganze noch mit DVD gucken ausweiten (man bekommt hier alle DVDs für 50cent auf der Straße:-)) und morgen geht es dann zum Lake Taal. Denise und ich werden dann noch weiter nach Batangas fahren, damit wir unser Bedürfnis nach Strand und Meer endlich befriedigen können. Leider ist das Wetter nicht so gut, ca 25Grad und die Sonne lässt sich eher selten blicken, aber das ist hier im Januar wohl normal.

Hier noch schnell ein paar Fotos aus der Uni

img_3827

Ein Kursraum

 

 

img_3830

Die Aussicht: Immer ein bisschen versmogt, aber im Hintergrund sieht man Makati, das Reichenviertel

 

 

img_3862

Ein Blick in das Hauptgebäude, leider ist es nicht unsere Fakultät.

 

 

img_3942

Ich in meiner „Schuluniform“, hauptsache Business:-)

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

4 Antworten zu “Die zweite Woche

  1. Sandra

    Hallo Lara,

    kann man da auch schon den neuen James Bond für 50 cent kaufen? Den hätt ich dann gerne 1 Mal, obwohl ich dann ca. 3 Monate drauf warten müsste…!!! Oder vielleicht gibt’s den ja, bevor du wiederkommst!!! Denk dann an mich!
    Ich hab doch so einen Bond-verrückten Freund!!!

    Danke und noch mal LIEBE GRÜSSE
    Deine Sandra

  2. Lara

    Hihi,
    wir haben den gerade geguckt, aber für 70 cent:-)
    Kann ich dir aber mitbringen!!!

  3. Lisa

    hey ho!
    oh das klingt alles toll!!! und ich finde über 25 grad kann man sich nicht beklagen…ich will auch wieder ohne dicke winterjacke draußen rumlaufen:(
    also ein tolles wochenende und noch ganz viel spaß:)
    drück dich

  4. Hi!

    Ich werde wahrscheinlich erst im März aufschlagen, da ich zunächst meine Diplomarbeit beenden möchte. Dennoch würde ich mich auch dann über ein Treffen sehr freuen! Ich fiebere mit dir mit und wünsche dir eine tolle Zeit, viel Shopping mit netten Leuten!

    Nina schreibt in blogabsatz.de sowie kleiderkoeln.blogspot.com., sie sagte aber, dass ihr euch nicht kennt.

    Viel Spaß!

    Ingat ka lagi! ;o)
    (sieh´zu, wie du damit klar kommst, hehe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s