Fünf Banoffie Pies auf dem Weg nach Bejing

Morgen ist es endlich soweit, nach 10 Wochen Fernbeziehung sehe ich Philipp wieder und natürlich auch Denise, Caro und Dominik. Im Gepäck meinen Suchtfaktor Numero uno: Banoffie Pie.

Denise weiß wovon ich rede, ob ich die anderen vom leckersten Kuchen der Welt überzeugen, bleibt noch offen. Da hat Starbucks wirklich etwas Feines kreirt: Kekskrümelboden mit Bananen, Karamelbutter, Schokocreme und Sahne. Klingt pervers, ist es auch! Aber dieser Banoffie Pie kann die schlimmsten Situationen im Leben ein wenig besser machen und die Schönen noch schöner.

Hier eine kleine Impression:

img_3819

 

Und hier die Banoffie Pie Pyramide:

img_4083

 

 

 

 

 

 

 

Ich muss leider feststellen, dass ich im Kuchenland gelandet bin und da das philippinische Essen zu 99% aus Fleisch besteht und mich bisland so gar nicht überzeugen konnte, ist Kuchen immer wieder eine gute Alternative. Sehr köstlich sind die Cheesecakes und ich glaube New York kann einpacken, denn hier gibt es Cheesebake nicht nur mit Blueberry, sondern auch mit Mango, Cherry, Erdbeere, Kalamansi (eine Art philippinische Limette) usw. Ganz weit vorne liegen die Kuchen in unsere Uni und bei Pia y Damaso. Das waren unsere Dessert gestern Abend:-)

img_4075img_4077

White Truffel Belgian Chocolate Cake with Almond und Baileys Cheesecake…noch Fragen?

Wenn ich nicht gerade am Kuchen essen war letzte Woche, habe ich mich um meine schmerzende Blase gekümmert, war mit ihr im Krankenhaus und hab ihr Ingwer Tee gemacht. Zum Glück hatte ich aufgrund einer Young Hoteliers Exhibtion eine laue Uniwoche, da zu unseren Unterrichtszeiten alle möglichen Competitions stattgefunden haben: Mocktail Mixing, Italian Cooking, Cake Decorating und natürlich auch eine Cheesecake Competition. Julia und ich hatten darauf gehofft als internationale Meinung in der Jury sitzen zu dürfen, aber es kam keiner auf die Idee uns zu fragen. Stattdessen standen wir sabbernd vor den Küchenfenstern, aber noch nicht einmal dies konnte uns zu Probiertellern verhelfen. Die reinste Enttäuschung, obwohl es tatsächlich schon einmal vorgekommen ist, dass ich durch mein Hin-und Herschleichen an der Bäkerei in der Uni hereingebeten und mit Kuchen versorgt worden bin. Ich kann auch immer gerne wiederkommen, haben sie gesagt:-)

Aber eine Pause vom Kuchenland wird mir mal ganz gut tun und ab morgen heißt es dann für eine Woche: Catching Beijing!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

2 Antworten zu “Fünf Banoffie Pies auf dem Weg nach Bejing

  1. Sandra

    Hallo Lari,
    ich wünsch dir viel Spass in Bejing und guck doch schon mal für mich ob es da gute aber günstige ebook-reader gibt… da leben wir hier ja noch hinterm Mond!!!
    Grüße von der Shaun Mama

  2. Oh Gott sieht das lecker aus!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s